Gartenpflege

Direkt zum Seiteninhalt
.
GARTENPFLEGE
für Bamberg, Forchheim und Franken...
Rasenflächenpflege inkl. Nachbegrünung.
Moos entfernen.
Vernichten von Ast- und Strauchwerk.
Entsorgung des Schnittgutes und Stammholzes.
Gehölzpflanzung.
Urlaubszeitbewässerung- und Pflege.
Laub räumen.
Schädlingsbekämpfung.
Rollrasenverlegung.
Gartendüngung.
Grabpflege.
Bodenverbesserung.
Wand- und Dachbegrünung.

uvm.

UNKOMPLIZIERT. SCHNELL. ZUVERLÄSSIG.


Sie sind stolzer Besitzer eines Gartens oder kümmern sich um einen? Sie haben keine oder nicht genügend Zeit um den Grünbereich zu pflegen?
Ihnen fehlt die Kraft für schwere Gartenarbeit? Der grüne Daumen ist nicht vorhanden? Das Gartenareal ist zu groß? Das Grüne wuchert und Sie sind nicht mehr Herr der Lage?

Gerne bin ich Ihnen bei der Gartenpflege Ihres Gartens für Bamberg, Forchheim und Franken behilflich.

Garten auch genannt
Gartenanlage, Grüne Lunge, Grünfläche, Parkanlage, Heimgarten, Kleingarten, Schrebergarten, Nutzgarten, Ziergarten, Botanik, Flora, Vegetation

Was ist Gartenpflege?
Als Gartenpflege wird alles bezeichnet
, was die Pflege und Instandhaltung der vorhandenen Gartenanlage beinhaltet und sich primär auf die Gartenpflanzen, wie Blumen, Sträuchern, Bäumen sowie Beete und Rasenflächen beschäftigt. Zur Gartenpflege gehört also die Pflege der Gartenpflanzen, die Baumpflege, die Pflege des Rasens, der Beeteinfassungen, des Sichtschutzes, der Stauden, des Gartenteichs, der Wege, der Gartensträucher – kurz um, alles was zur Gartenarbeit dazu gehört. Das kann bis hin zum Winterdienst gehen.

Bei der Gartenpflege ist zu beachten

Beim Garten muss man am Ball bleiben. Vor allem das schneiden von Gehölzen, Sträuchern, Stauden usw. ist wichtig.
Einerseits um Wachstum zu fördern oder um es zu beschränken. Krankes oder Dürres will weg. Gartengestaltung spielt ebenfalls eine große Rolle.
Vom kunstvollen Niwaki (Japanschnitt) bis schnurgerade ist alles möglich. Bautenschutz um wuchernde Gattungen ist nicht außer Acht zu lassen.

Ihr Rasen braucht vor allem Wasser. Er muss vor der Saison vertikurtiert werden. Moos, Verfilzungen & Co. müssen raus. Evtl. können die grünen Halme auch ein wenig Sand vertagen.
2 Mal pro Jahr sollte per Langzeitdünger der Rasen versorgt sein. Mähen in der richtigen Höhe ist ebenfalls wichtig.

Unkraut braucht keiner. Nährstoffe und Platz werden Ihren Lieblingen genommen. Das lässtige Angeflogene macht sich breit und wird aufdringlich.
Hier und da muss es nicht stören.  Im Grunde muss es aber weg. Vlies, Rindenmulch und Jäter helfen. Oder aber man will mit der Chemiekeule ran.

Gartenpflege bedeutet für mich auch Instandhaltung und Erhaltung. Der Witterung ausgesetzt, will vor allem das Holz und Bauten geschützt sein.
Hier und da ist ein neuer Anstrich Ihres Gartenhauses erforderlich. Am Gewächshaus muss eine Scheibe getauscht werden. Ihr Werkzeug muss geschliffen werden. Ich übernehm das auch.

In der Nacht ist eine Gartenbeleuchtung stimmungsvoll. Eine Installation hilft zur Orientierung. Stolperfallen können ausgeleuchtet werden. Solarleuchten im Garten bieten kostenlose Versorgung.

Ein alter, kranker oder dürrer Baum steht im Weg und nimmt die Sicht. Baumfällung steht an.  Dabei darf das Umliegende nicht beschädigt werden.
Der Stamm soll im eigenen Schwedenofen im Winter für Wärme sorgen. Dann will erstmal der Stamm in 30cm lange Stücke geschnitten werden.
Danach geht ans Holz hacken. Auch Handarbeit. Die Scheite werden möglichst gen Süden auf Lagerhölzer gestapelt, abgedeckt und können 1-2 Saisons zirkulieren und trocknen. Sie haben keinen Ofen. Ich übernehm die Entsorgung.

Gegen Austrockung und Hitze hilft das Bedecken des Boden mit unvertotteten organischen Materialien.  Zudem wird der Nährstoffeintrag gewährleistet. Mulchen hilft auch gegen Unkraut.

Wenn Sie einen ausreichend großen Garten und damit Bedarf an Dünger und Humus haben, kompostieren Sie Ihre Bioabfälle selbst. Ob als einfacher Haufen, im Schnellkomposter oder in der Wurmkiste auf dem Balkon: Wichtig ist eine gute Durchlüftung des Kompostes. Nutzen Sie Kompost als Blumenerde sowie als Dünger und Bodenverbesserer im Garten.

Eine Erweiterung Ihres Gartens ist geplant? Sie wollen einen befestigten Weg erweitern oder benötigen eine Treppe aus Naturstein. Innerhalb des Garten- und Landschaftsbaus können baulichen Maßnahmen ob groß oder klein umgesetzt werden.

Laub aufsammeln? Besser nicht. Laub ist der beste natürliche Dünger, den ein Gartenbesitzer sich wünschen kann. Wer sein Laub im Herbst liegen und es verrotten lässt, tut seinem Boden etwas richtig Gutes. Darüber hinaus dient dieses Laub als Unterschlupf für Nützlinge wie Marienkäfer und Ohrenkneifer. Auch die Regenwürmer freuen sich sehr über herabgefallene Blätter: sie dienen ihnen als Futter für den Winter. Auch als Frostschutz für Pflanzen ist herabgefallenes Laub sehr gut zu verwenden.  Allerdings muss das Laub vom Rasen entfernt werden, wenn es überhand nimmt.

Pflanzen brauchen zum Leben nicht nur Wasser und Kohlendioxid, sondern auch Nährstoffe. Um die Pflanzen dann mit Nährstoffen zu versorgen, braucht man Dünger. Handelsübliche Mineraldünger schaffen schnelle Abhilfe, denn die Pflanzen können diese wasserlöslichen Nährstoffe in der Regel sofort aufnehmen. Allerdings ist das darin enthaltene Nitrat für die Umwelt keine erste Wahl. Verwenden Sie im Garten wenn möglich organische Düngemittel. Mineraldünger sollten Sie nur dann einsetzen, wenn Ihre Pflanzen unter akutem Nährstoffmangel leiden.

Ihren Garten winterfest machen: Rasen abrechen, mähen und düngen. Bäume, Sträucher und Stauden zurückschneiden. Äste häckseln, kleinschneiden, als Mulch verwenden. Beete pflegen, Frühblüher setzen

Weiterführende Links zu Gartenpflege
KONTAKT AUFNEHMEN
KONTAKT

Steffen Übelein                          
Nürnberger Straße 14               
96114 Hirschaid
Telefon: (09543) 211 36 38
Mobil: (0160) 846 51 38

KONTAKTINFO

Sie erreichen mich per E-Mail. Wenn es schnell gehen soll gerne auch Mobil.
MENU
DIENSTLEISTUNGEN
Hausmeisterservice, Gartenpflege, Holzarbeiten für Bamberg, Forchheim und Franken
ERREICHBARKEIT
Montag - Freitag: 07:00 - 18:00 Uhr
Samstag: 07:00 - 14:00 Uhr

Erfahrungen & Bewertungen zu Hausmeister Bamberg
Zurück zum Seiteninhalt